Skip to main content

Airbrush für Torten und Gebäck

airbrush fuer torten

 

Ob mit oder ohne Buttercreme, mit bunten Lebensmittelfarben, Marzipanblüten oder Fondant dekoriert – eine professionell gestaltete Torte ist ein wahrer Augenschmaus. In den letzten Jahren hat sich im Bereich dieser Backkunst eine neue Praxis entwickelt. Die Rede ist vom Airbrush für Torten. Was genau das ist und wie auch du mit Lebensmittelfarbe Airbrushtorten zaubern kannst, verraten wir dir in diesem Beitrag.

 

 

 

Wofür wir eine Airbrush bei Torten und Kuchen verwendet?

Eine Airbrush Pistole ist ein unglaublich vielseitiges Werkzeug. Sie kann nicht nur zum Lackieren von Karosserieteilen, zum Auftragen von Make Up oder zum Sprühen eines temporären Tattoos verwendet werden, sondern sogar zum Verzieren von Gebäck. Besonders Torten stehen bei dieser Kunst im Vordergrund. Dabei sind im Prinzip alle Formen von Kunst auf Torten möglich:

  • Schöne Farbverläufe
  • Subtile Schattierungen
  • Filigrane Verzierungen
  • 3D Effekte
  • Muster und Formen
  • Komplette Bilder wie beispielsweise eine Skyline vor einem Sternenhimmel

 

Besprüht werden können dabei alle denkbaren Formen von Untergründen wie beispielsweise Rollfondant, Blütenpaste, Royal Icing, Marzipan und feste Ganache. Der beste Untergrund für deine Airbrush ist allerdings Rollfondant in der Farbe Weiß – betrachte diesen einfach als perfekte Leinwand für strahlende Farbergebnisse.

Der Umgang mit der Airbrush für Torten und Gebäck klingt kompliziert, ist es aber nicht. Wir zeigen dir in unserem Airbrush Ratgeber, was du dabei beachten musst.

 

 

Das beste Airbrush Set für Torten und Lebensmittel

Wir haben für dich mehrere Airbrush Sets für Lebensmittel getestet und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Krone ganz klar an das Airbrush Kuchendekorationsset von Watson & Webb geht. Das hat seinen Grund: Zum Ersten stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und zum Zweiten bietet dieses Airbrush Set für Torten alles, was der Anwender braucht:

  • Das Set ist handlich und sogar für unterwegs bestens geeignet; zum besseren Transport ist eine Tragetasche dabei
  • Der mitgelieferte Kompressor ist in drei Stufen regulierbar, so dass die Arbeit schnell und einfach von der Hand geht
  • Davon abgesehen arbeitet der Kompressor im Vergleich sehr leise, was vor allem für winzige Details wichtig ist – hier braucht der Künstler schließlich seine ganze Konzentration
  • Die Airbrush Pistole ist sowohl für große Flächen als auch für filigrane Details geeignet
  • Dreizehn verschiedene Farben werden gleich mitgeliefert und diese sind perfekt auf die Airbrush Pistole abgestimmt
  • Ein komplettes Reinigungsset, bestehend aus Reinigungstopf, Bürsten sowie einer Reinigungsflüssigkeit, ist ebenfalls im Airbrush Set für Torten enthalten
  • Eine spezielle Kundenzufriedenheitsgarantie rundet das hochwertige Gesamtbild ab: Bist du nicht zufrieden, wird dir der komplette Kaufpreis erstattet
  • Im Set enthalten ist sogar eine Farbpalette, an der du dich beim Vermischen der Farben orientieren kannst

Tatsächlich konnten wir bei unserem Airbrush Tortenset Test keinen einzigen Nachteil ausmachen – außer vielleicht den einmaligen Anschaffungskosten. Allerdings hält sich auch der Preis in Grenzen, vor allem da die mitgelieferten Farben wirklich ergiebig sind und eine hohe Deckkraft aufweisen. Mit diesem Set kannst du also kaum etwas falsch machen.

airbrush set torten

 

 

Was ist bei Airbrush Lebensmittelfarben zu beachten?

Lebensmittelfarbe für Torten Airbrush weist einige spezielle Eigenschaften auf. Die erste davon ist im Prinzip die gleiche wie bei allen Airbrush Farben, und zwar die Konsistenz. Die Farbe darf nicht zu dickflüssig sein, da ansonsten die Airbrush Pistole schnell verstopft. Daher muss sie hochpigmentiert sein. Ist die Farbe dennoch zu dickflüssig, kann sie leicht verdünnt werden. Theoretisch ist es auch möglich, Lebensmittelfarbe in Pasten- oder Pulverform zu verdünnen und diese zu verwenden. In der Praxis würden wir allerdings davon abraten, denn gerade als Airbrush Anfänger kannst du dir nicht sicher sein, ob die Pigmente wirklich für die Airbrush geeignet sind. Im schlimmsten Fall sprühst du ein paar Farbstöße, nur um dann festzustellen, dass die Düse verstopft. Im Zweifelsfall also bitte immer flüssige Lebensmittelfarbe verwenden – am besten solche, die auch wirklich für die Airbrush ausgeschrieben ist!

Die Farbe für Airbrush Torten ist auch deshalb ein Sonderfall, weil Fondant normalerweise von flüssigen Farben aufgeweicht wird. Fondant besteht zum Großteil aus Zucker – nicht umsonst wird er von vielen Tortenliebhabern zwar gern zum Eindecken verwendet, aber dann lieber nicht mitgegessen. Die klebrige Süße sorgt auch dafür, dass eben jene große Zuckermenge von Flüssigfarben auf- oder zumindest angelöst wird. Das Resultat: Der Fondant beginnt zu «schwitzen» und löst sich zum Teil sogar auf.

Mit Flüssigfarbe, die mit einem Airbrushset für Torten aufgebracht wird, sieht diese Sache allerdings anders aus, denn die Farbe wird hierbei sehr fein zerstäubt. Intensivere Farben erzielst du durch das Sprühen mehrerer Farbschichten, die du zwischenzeitlich trocknen lässt. Mit einem solch feinen Sprühnebel kann jeder qualitativ gute Fondant umgehen!

An dieser Sache gibt es jedoch wiederum einen Haken: Du darfst die Farben nicht zu sehr mit Wasser verdünnen, denn enthalten diese zuviel davon, wird der Fondant eben doch angelöst. Auch daher raten wir dir dringend zu echten Airbrush Lebensmittelfarben.

Weiterhin kommt es natürlich auf die Qualität der verwendeten Farben an. Hier haben wir einen echten Geheimtipp für dich:

 

Lebensmittelfarbe für Airbrush von Bakery Team

Das Lebensmittelfarbenset von Bakery Team besteht nicht nur aus elf verschiedenen Farben, sondern auch aus dem richtigen Reiniger. Es bietet dir einige Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind:

  • Die Deckkraft der Farben ist kräftig genug, um sehr sparsam arbeiten zu können, und liefert eine hohe Brillanz
  • Die Anwendung ist denkbar einfach; die Farben müssen nur gut aufgeschüttelt und in die Airbrush gegeben werden
  • Sie sind perfekt auf die Airbrush abgestimmt und müssen nicht verdünnt werden
  • Selbstverständlich sind die Farben lebensmittelecht
  • Sehr einfach zu dosieren

Einen Wermutstropfen gibt es leider, und das sind die beiden Farbtöne Gold und Silber. Diese beiden Farben besitzen wohl zu große Pigmente, so dass die Airbrush Pistole bei deren Verwendung schnell verstopft. Gerade für feine Düsen ist dies ein Problem; für große Düsen ist es nicht ganz so dramatisch.

Alle anderen Farbtöne haben die beste Qualität und können einfach und farbintensiv verwendet werden. Von uns eine klare Kauf-Empfehlung!

 

 

Viele Vorteile von Airbrush beim Backen

 

  • Einer der großen Vorteile einer Airbrushtorte ist die Vielseitigkeit. Du kannst nicht nur alle erdenklichen Muster sowie Farbverläufe sprühen, sondern die Farben auch untereinander mischen und deinen ganz speziellen Farbton kreieren. Zwar ist dies auch möglich, indem du unterschiedlich gefärbten Fondant miteinander mischst oder Lebensmittelfarbe in diesen einknetest; allerdings ist dies oft mit viel Mühe verbunden. Jeder, der einmal mehrere hundert Gramm Fondant geknetet hat, bis er die gewünschte Durchmischung erreicht hat, wird diesen Punkt verstehen.
  • Die Lebensmittelfarbe für Airbrush ist hingegen mittels Pipette sehr einfach zu mischen. Außerdem können Airbrush Kuchen sehr bunt gestaltet werden und es sind auch ganz subtile Farbübergänge möglich, was bei der Verwendung von Fondant schwierig ist – in der Regel muss man sich bei diesem auf eine Farbe beschränken oder man muss es mühevoll mit weiterem Fondant, Blütenpaste oder Ähnlichem verzieren. Der Farbwechsel beim Airbrush für Kuchen ist hingegen viel einfacher.
  • Wenn du gerne richtig beeindruckende Motivtorten machen möchtest, ist das Airbrushen genau das Richtige für dich. Denn gerade mit der Airbrush werden dir besonders tolle 3D Torten gelingen. Die Schattierungen, die du mit einer Airbrush Pistole gestalten kannst, werden dir mit Fondant, Blütenpaste oder Marzipan niemals gelingen.
  • Davon abgesehen geht die Arbeit mit der Airbrush schnell und einfach von der Hand. Du musst keine kunstvollen Figuren formen oder teure Tortenaufleger kaufen, sondern kannst mithilfe von Schablonen oder auch freihand auf relativ simple Art einzigartige Kunstwerke gestalten. Aus einer kleinen, mit weißem Fondant eingedeckten Torte kann entweder eine Motivtorte für eine gesellige Männerrunde, eine mit Blumen verzierte Torte für den Geburtstag einer älteren Dame oder eine poppig bunte Torte für einen Kindergeburtstag werden. Und das alles mit nur einem Werkzeug und ohne die stundenlange Mühe, die die Arbeit mit Blütenpaste oder Fondant bedeuten würde!

 

 

Airbrush beim Backen – Schritt für Schritt Anleitung

 

airbrush torte

 

Aufbau der Airbrush Ausrüstung

Das Airbrush Set für Gebäck aufzubauen ist kinderleicht: Zunächst schließt du die Airbrush Pistole an den mitgelieferten Schlauch an und diesen wiederum an den Kompressor. Letzterer wird dann ans Stromnetz angeschlossen. Der Kompressor bei Airbrush Sets für Kuchen hat oft eine Drei-Stufen-Regulation, mit deren Hilfe du sehr einfach arbeiten kannst. Wie hoch der Druck für dich sein muss, hängt von deinem jeweiligen Projekt ab.

Nun kannst du zunächst deine Arbeitsfläche vorbereiten und dann die gewünschte Farbe in den Farbbehälter der Airbrush Pistole geben. Bedenke, dass du stets nur wenig Farbe brauchst, da diese sehr fein zerstäubt wird. In der Regel genügen zwei bis drei Tropfen. Nimm lieber weniger und fülle bei Bedarf auf statt zu viel zu verwenden und dann überschüssige Farbe wegschütten zu müssen.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=FXPcDGFJRww

 

 

Vorbereitung der Arbeitsfläche

Falls du noch keine drehbare Tortenplatte im Haus hast, solltest du dir auf jeden Fall eine kaufen, denn diese erleichtert die Arbeit an Torten ungemein. Dies gilt nicht nur für das Besprühen mit Airbrush, sondern auch für das Eindecken mit Fondant sowie das Glätten. Sie wird dir viel Mühe sparen und die Arbeit macht gleich doppelt so viel Spaß.

Falls du nicht über eine Airbrush Absauganlage verfügst (über die du ebenfalls nachdenken solltest) und wenn du vorhast, öfter mit der Airbrush zu arbeiten; schütze deinen Arbeitsbereich sehr großzügig mit Krepp- oder Zeitungspapier. Durch das Airbrushen entsteht eine Menge feinster Sprühnebel, der sich nicht nur auf deine Torte, sondern über deinen kompletten Arbeitsbereich legen wird.

Alternativ zu einer Absauganlage kannst du unter einer eingeschalteten Dunstabzugshaube sprühen und die zu besprühende Torte in einen großen Karton stellen. Dieser sollte an der Vorder- und Oberseite geöffnet sein, damit du gut arbeiten kannst. Die Seitenwände sowie die Dunstabzugshaube schützen deinen Arbeitsbereich ziemlich effektiv. Wenn du allerdings Ambitionen hast und oft airbrushen möchtest, lohnt sich die Anschaffung einer Airbrush Absauganlage in jedem Fall.

 

Große Flächen und feine Linien sprühen

Ehe du dich an eine bereits eingedeckte Torte heranwagst, die du vielleicht bereits in stundenlanger Arbeit hergestellt hast, solltest du ein Gefühl für die Airbrush Pistole entwickeln. Dazu kannst du dir etwas Pappe oder alternativ ein Cake Board vornehmen und dort erste feine Linien, aber auch größere Flächen sowie Farbverläufe sprühen. Die Handhabung der Airbrush ist eigentlich recht einfach, aber nichtsdestotrotz Übungssache.

Wenn du ein gutes Feeling für die Pistole entwickelt hast, kannst du dein Motiv auf die Torte sprühen. Hierzu darfst du gern spezielle Schablonen verwenden, aber auch selbst gefertigte, aus Pappe oder Küchenkrepp gefertigte Vorlagen.

airbrush-torten

Bilder: links: © herraez – stock.adobe.com, rechts: © Alexandr_DG – stock.adobe.com

 

Spezielle Muster

Um spezielle Muster auf Torten mit der Airbrush zu sprühen, braucht es ein ruhiges Händchen und viel Geschick. Vor allem feine und gerade Linien sind nicht einfach zu sprühen. Ornamente und größere Blumenmuster sind jedoch auch für Anfänger keine zu große Herausforderung, wenn du ein paar Dinge beachtest.

Die Airbrush sprüht übrigens niemals scharfe Kanten; diese werden stets ein wenig verwaschen aussehen. Wenn du Wert auf Schärfe legst, musst du Schablonen verwenden. Auch wenn du dich an wirklich schwierige Muster heranwagen möchtest, empfiehlt sich die Verwendung von speziellen Airbrush Torten Schablonen.

 

Verwendung von Schablonen

Selbstverständlich kannst du alle erdenklichen Muster freihand auf die Torte sprühen, wenn du ein begnadeter Künstler bist. Viel einfacher jedoch ist die Verwendung von Schablonen. Diese gibt es in im Prinzip in allen Varianten, die du dir vorstellen kannst.

Falls du einmal nicht fündig werden solltest, kannst du dir relativ einfach eine Airbrush Schablone für Torten selber machen, indem du dein gewünschtes Motiv aus Pappe ausschneidest. Damit kannst du zwar nicht ganz so sauber arbeiten wie mit einer richtigen Airbrush Torten Schablone, für den Anfänger reicht dieser kleine Trick jedoch allemal aus. Bedenke aber, dass die meisten Airbrush Schablonen nicht die Welt kosten. Sie sind bereits für wenige Euros zu haben.

 

 

Weitere kreative Airbrush-Ideen für Lebensmittel

  • Was Torten angeht, so kannst du dich einmal an einer Galaxie-Torte oder einem Nachthimmel versuchen. Eine besondere, aber sehr simple Idee ist hierbei die Verwendung eines wellenförmig abgerissenen Stücks Küchenpapier, über dessen oberen Rand du blaue Farbe in verschiedenen Stärken sprühen kannst. Auf diese Art entstehen entweder Wolken oder Meereswellen.
  • Auch eine Brush ’n‘ Wipe Torte kann auf eine solche spezielle Art entstehen: Einfach bunte Farbverläufe über den Rand einer mit weißem Fondant eingedeckten Torten sprühen, dann einen kleinen Schwamm in etwas Alkohol tupfen und damit den Farbverlauf nach oben hin verwischen.
  • Da Airbrush Lebensmittelfarben sehr vielseitig einsetzbar sind, kannst du sie jedoch nicht nur für Torten und Kuchen verwenden, sondern auch für viele andere Spezialitäten.
  • Eine ganz besondere Idee zu Ostern sind selbstgemachte eiförmige Ostercookies, die mit einem hübschen Farbverlauf versehen wurden. Oder versuch dich doch einmal an einer Ostertorte mit Marzipanhäschen, die du mithilfe der Airbrush in hübschen Braunschattierungen eingesprüht hast.
  • Auch für kleine Pralinen mit Schnörkeln aus Lebensmittelfarbe eignet sich das Airbrushen für Gebäck bestens.
  • Ein richtiger Eyecatcher sind Cupcakes, deren Creme in verschiedenen Airbrush Farben leuchtet. Diese kannst du hinterher noch mit Glitzerpartikeln versehen.
  • Wer richtig begnadet ist, darf sich gern an extrem realistischen 3D Motivtorten wie Krokodilen, Schlangen oder auch Drachen versuchen. Letztere ist mit ziemlicher Sicherheit auf jedem Kindergeburtstag der Hit!
lebensmittelfarbe airbrush

 

 

Reinigung der Airbrush nach Gebrauch

Nach jeder Benutzung sowie nach jedem Wechsel der Farbe musst du die Airbrush Pistole reinigen. Das Säubern zwischen verschiedenen Farben ist nötig, damit sich die Lebensmittelfarbe für Airbrush nicht vermischt – sonst wird dein gewünschtes Gelb vielleicht grünlich, nachdem du ein intensives Blau gesprüht hast.

Ein kleiner Tipp an dieser Stelle ist der Kauf eines Airbrush Reinigungstopfes, mit dessen Hilfe du schnelle Farbwechsel unternehmen kannst, ohne gleich eine Komplettreinigung vornehmen zu müssen.

Die Reinigung ist bei einer Airbrush Pistole für Lebensmittelfarben allerdings denkbar einfach, denn die Farben sind wasserlöslich. Du brauchst also nicht unbedingt ein spezielles Reinigungsmedium.

  • Spüle die Airbrush Pistole einfach gut unter warmem Wasser ab. Dann fülle den Farbbehälter mit warmem Wasser und betätige so lange den Hebel, bis nur noch klares Wasser herausgesprüht wird. Nun sind keine Farbreste mehr in der Pistole enthalten. Danach sprühst du noch so lange weiter, bis kein Wasser mehr ausgeschieden wird.
  • Warte mit der Reinigung nicht zu lange, sondern nimm diese vor, solange die Farbe noch feucht ist. Ist diese einmal eingetrocknet, kannst du sie im schlimmsten Fall nicht mehr entfernen, so dass die Düse deiner Pistole dauerhaft verstopft.
  • Zur besonders gründlichen Reinigung kannst du ein spezielles Reinigungsmedium verwenden. Dieses wird bei Airbrush Sets für Torten oft mitgeliefert, es ist aber auch gesondert erhältlich. Als Alternative hierzu kannst du hochprozentigen Alkohol verwenden. Bei dieser Reinigung, die du nach jeder dritten oder vierten Benutzung vornehmen solltest, baut man die Pistole komplett auseinander und säubert sie mithilfe von kleinen Bürsten. Gehe dabei besonders sorgsam mit der Nadel um, denn diese ist sehr empfindlich und kann leicht verbiegen. Dann musst du sie austauschen. Für diesen Fall empfiehlt es sich übrigens, stets mehrere Ersatznadeln vorrätig zu halten.

 

Airbrush für Kuchen macht nicht so viel Mühe, wie du denken magst. Diese Kunstform zu erlernen macht nicht nur Spaß, sondern wird dir auch jede Menge Bewunderung einbringen. Probier dich doch einfach aus – und vergiss nicht, dir die Airbrush Torte auch schmecken zu lassen!


Ähnliche Beiträge