Skip to main content

Airbrush reinigen – Richtige Pflege der Airbrush Pistole

airbrush reinigen

 

Eine Airbrush Pistole ist ein Präzisionswerkzeug, welches aus fein aufeinander abgestimmten Komponenten besteht. Möchtest du  lange Freude an deiner Airbrush Pistole haben solltest du sie pfleglich behandeln und regelmäßig reinigen. Nur so wird sie dauerhaft ein ansprechendes Spritzbild liefern und kann für lange Zeit ihrem Zweck bestimmt eingesetzt werden.

 

 

 

Wie häufig sollte man die Airbrush Pistole reinigen?

Eine Airbrush Pistole sollte möglichst nach jedem Gebrauch gründlich gereinigt werden. Auf jeden Fall jedoch, wenn eine längere Arbeitspause bevorsteht.

Für eine gründliche Reinigung ist es notwendig, die Pistole in ihre Einzelteile zu zerlegen und wirklich alle Farbreste sorgsam zu entfernen.

Steht während eines Arbeitszyklus ein Farbwechsel an, reicht es zumeist aus die Airbrush Pistole kurz mit Wasser oder Reiniger durchzuspülen um ungewollte Farbmischungen zu vermeiden. Bevor die neue Farbe eingefüllt wird sollte das Wasser / Reiniger komplett ausgesprüht sein, andernfalls sind die ersten Farbnebel der neuen Farbe zu stark verdünnt.

 

 

Wie wird eine Airbrush Pistole richtig gereinigt?

Folgende Utensilien sind für eine gründliche Reinigung notwendig:

  • Airbrush Reiniger oder/und Wasser
  • Küchenrolle, Zellstofftuch oder altes Tuch
  • Wattestäbchen
  • Airbrush Reinigungsbrüstchen in verschiedenen Größen
  • Pinsel
  • Düsenreinigungsnadel
  • Werkzeuge zum Zerlegen der Airbrush Pistole
  • Säubern des Farbkanals

 

Gocheer Professionell Airbrush Reinigungsset

19,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

IWATA Medea Airbrush Cleaner, 118 ml

6,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

 

düsenreiniger

 

Begonnen wird mit der Leerung des Farbbehälters. Die, eventuell vorhandene, restliche Farbe kann gut in einem leeren Becher aufgehoben werden. Fülle nun etwas Wasser in den Farbbecher und löse alle Farbreste mit einem Zellstofftuch oder Wattestäbchen ab. Du kannst für diese Arbeit auch einen alten Pinsel benutzen. Dieses Wasser sollte ausgeleert und nicht durch die Pistole gesprüht werden. Beim Versprühen könnten nicht vollständig aufgelöste Farbreste die Düse verstopfen.

In den sauberen Behälter gibst du dann ein paar Tropfen Airbrush Reiniger oder Wasser. Damit sprühst du die Pistole gründlich durch. Am besten sprühst du auf ein Tuch / Küchenrolle um zu sehen, wann keine Farbe mehr aus der Airbrush Pistole kommt.

Hast du keinen Airbrush Reiniger zur Hand und reicht normales Wasser nicht aus die Farbkrusten komplett zu lösen, kannst du dich mit ein wenig Fensterreiniger oder Alkohol behelfen.

Ist der Sprühnebel dann farbfrei, wird das restliche Wasser / Reiniger ausgeleert und noch solange Druckluft durch den Farbkanal geschickt bis die ausgestossene Luft trocken ist.

 

 

Airbrush Pistole reinigen – Step by Step Anleitung

 

Wichtige Tipps vor der Reinigung

 

  • Stelle den Kompressordruck auf ca. 4 bar ein, um den Farbkanal wirklich frei zu sprühen
  • Bei der Benutzung von Airbrush Reiniger entstehen Dämpfe, die deiner Gesundheit schaden können. Trage am besten einen Mundschutz und lüfte deine Werkstatt ausreichend.

Zerlegen der Pistole

Ist der Farbkanal durchgeblasen und von den gröbsten Farbresten befreit geht es an die Reinigung der einzelnen Komponenten.

Vor der ersten gründlichen Reinigung solltest du dir die Bedienungsanleitung deiner Airbrush Pistole durchlesen. Dort steht genau beschrieben in welche Einzelteile die Gun auseinander genommen werden kann und welche Werkzeuge dafür nötig sind.

Werden Werkzeuge zum Zerlegen benötigt, wurden sie dir in den meisten Fällen mit deiner Airbrush Pistole geliefert. Einige Modelle können auch ohne Werkzeug auseinandergenommen werden.

Um keines der kleinen Teile und Dichtungen zu verlieren ist es ratsam die Einzelteile in einer Schale zu sammeln. So findest du sie später für den Zusammenbau auch alle wieder.

Als erstes wird meistens die Nadel entfernt und sicher beiseitegelegt. Ziehe die Nadel nach vorne heraus um eine unnötige Verschmutzung des Pistoleninneren zu vermeiden.

Danach folgen Luftkopf und Düse. Verfügt die Düse nicht über eine Steckverbindung muss sie mit einem speziellen Werkzeug entfernt werden. Zum Schluss werden Farbbehälter, Nadelspannfutter und Bedienhebel entfernt.

Die einzelnen Teile werden nun mit Reiniger und Wattestäbchen, Bürstchen und Tuch vorsichtig gereinigt. Dabei sollte möglichst wenig Druck auf die feinen Teile ausgeübt werden. Metallteile können auch in Reiniger eingelegt werden um hartnäckige Farbkrusten zu entfernen.

 

Nadel reinigen

Um die Nadel zu reinigen gib etwas Reiniger auf ein Tuch und ziehe die Nadel mit einer leichten Drehbewegung von hinten nach vorne hindurch bis alle Farbreste entfernt sind.

Reinige die Nadel nicht von vorne nach hinten. Es besteht Verletzungsgefahr für dich und die Nadel!

 

airbrush reinigen

 

Airbrush Düse reinigen

Um die Düse auch von innen gründlich zu reinigen kann man sich einen feinen Pinsel oder eine Düsenreinigungsnadel zur Hilfe nehmen. Hier ist absolute Vorsicht notwendig um die Düse nicht zu beschädigen.

 

Farbkanal, Luftkopf und Düsenanschluss

Der Luftkopf kann sehr gut mit einem, in Reiniger getränktem, Wattestäbchen von Farbe befreit werden. Der Farbkanal lässt sich mit einem feinen Bürstchen bearbeiten.

Für den optimalen Erhalt der Funktionsfähigkeit aller Dichtungen sollten diese ebenfalls gründlich von Farbresten befreit werden.

 

Pistolen Body, Farbbehälter und Nadelspannfutter

Der Farbbecher wird mit einem Tuch oder Wattestäbchen gereinigt. Im hinteren Teil der Pistole befindet sich der Nadelkanal der mit einem Bürstchen gesäubert wird.

Das Nadelspannfutter muss für die Reinigung nicht komplett auseinander gebaut werden.

 

airbrush reinigen isopropanol

 

Zusammenbau der Airbrush Pistole

Nachdem Farbbehälter, Nadelspannfutter und Bedienhebel wieder an- und eingebaut sind wird die Nadel von vorne nach hinten eingeschoben. Bitte niemals von hinten nach vorne einschieben: dabei könnte die Nadelspitze im Inneren hängenbleiben und verbiegen.

Die Nadel soweit einführen bis sie hinten aus dem Nadelspannfutter wieder herausschaut. Ist die Nadelspitze zudem im Farbbehälter zu sehen wurde sie weit genug zurückgezogen um die Düse aufzusetzen.

Ist die Düse aufgesetzt und festgezogen, kann die Nadel wieder nach vorne geschoben werden bis die Spitze an der Düse zu sehen ist. Der Pistolen Body wird zuletzt aufgeschraubt.

 

 

Wartung der Airbrush Pistole

Ist die Airbrush Pistole einmal zerlegt, bietet es sich an beim Zusammenbau gleich einen kurzen Blick auf Dichtungen und Gewinde zu werfen.

Die Überprüfung, ob alle Dichtungen intakt sind und fest sitzen, sowie die Kontrolle der feinen Gewinde und etwaiger Stellschrauben sollte fester Bestandteil der Airbrush Reinigung werden.

So ist deine Airbrush Pistole immer top in Schuss und wird dir lange Freude bereiten.

airbrush pistole reinigen

 

 

 

Tipps und Tricks

 

Reinigungssets

Für die Reinigung der Airbrush Pistole gibt es spezielle Airbrush Reinigungssets. Diese enthalten einen optimal auf die Airbrush abgestimmten Reiniger, ein Bürstchen Set und meist noch eine kleine Schale zur Aufbewahrung der kleinen Teile.

Die Bestandteile eines Reinigungssets sind aber auch durch handelsübliche Mittel ersetzbar. So kannst du statt dem teuren Reiniger auch normales Fensterputzmittel verwenden.

Die Airbrush-Reinigungs-Bürstchen lassen sich durch Dentalbürsten ersetzen. Zugegebenermaßen nicht ganz optimal, denn die Reinigungsbürstchen sind etwas länger, dies hat seinen großen Vorteil bei der Reinigung des Nadelkanals. Nur sie sind lang genug um den Kanal komplett zu säubern. Dentalbürsten sind oft zu kurz.

 

Lösungsmittel als Reiniger

Generell gilt: bei der Verwendung von Lösungsmitteln ist Vorsicht geboten: nicht jede Airbrush Pistole verträgt diese Behandlung. Selbst lösungsmittelbeständige Dichtungen können bei Dauergebrauch Schaden nehmen.

Von der Anwendung von Aceton ist eindeutig abzuraten. Aceton löst angetrocknete Farbe im Handumdrehen, zersetzt aber auch sehr schnell die sensiblen Gummidichtungen der Airbrush Pistole. Außerdem besteht beim Versprühen von Aceton eine hohe Vergiftungsgefahr.

 

Ultraschallbad

Die Einzelteile der Airbrush Pistole können in einem Ultraschallbad gereinigt werden. Dieses dauert oft nur 3 bis 5 Minuten um alle Farbverkrustungen zu lösen und erspart so einiges an Putzarbeit, dabei vermindert eine Ultraschallbadreinigung das Risiko der Beschädigung der feinen Teile.

 

 

Unser Fazit

Das richtige Reinigen der Airbrush Pistole ist absolut notwendig um dauerhaft ein schönes Spritzbild zu erreichen. Auch wenn es erst einmal zeitaufwendig und kompliziert klingt, wirst du nach nur wenigen Übungen sehen, dass die Handgriffe ganz schnell zur Routine werden. Je regelmäßiger du deine Pistole reinigst, desto weniger Zeit musst du für einen Putztermin einplanen.

 


Ähnliche Beiträge